×

Laden...
Auftraggeber2022-05-12T12:29:40+02:00

Mit dem Vergabemanagement des Staatsanzeigers sind Ausschreibende immer gut beraten.

Denn neben unserer jahrzehntelangen Erfahrung bieten wir maßgeschneiderte Leistungen zur Abwicklung jedes Vergabeverfahrens.
Doch damit nicht genug: Unsere erfahrenen eVergabe-Praktiker begleiten Ausschreibungen auf Wunsch von A bis Z oder wickeln sie vollständig für Sie ab.

Alles aus einer Hand – das sagen wir nicht nur, das leben wir auch.

Deutschlandweit vertrauen bereits über 600 Kommunen, Landratsämter, Sektorenauftraggeber, Hochschulen und Forschungseinrichtungen dem Vergabemanagement des Staatsanzeigers.

Weil Fachkenntnis, individuelle Beratung und eine Extraportion Service eben doch den Unterschied machen!

Vergabemanagement mit dem Staatsanzeiger

Aller Anfang ist schwer? Nicht mit dem Vergabemanagement des Staatsanzeigers:

  • Sie möchten schnell und kostengünstig in die eVergabe einsteigen? Dann ist unsere EVO Lösung genau das Richtige für Sie.
  • Sie suchen ein rechtssicheres, prozessunterstützendes Vergabemanagementsystem oder eine Software mit integriertem Formularwesen?
    Dann schauen Sie doch mal unter Vergabemanager.
  • Im Rahmen einer Bedarfsanalyse finden unsere erfahrenen Vergabeberater die optimale Lösung für Sie.

Auf einen Blick

Welche Vergabemanagement-Lösung darf´s für Sie sein?

Features

Vergabemanager

EVO Pro

EVO

Abbildung von nationalen und EU-weiten Verfahrensarten
nach VgV, UVgO (VOL), VOB und SektVO
X X X
Integration und Verwendung von extern
erstellten Vergabeunterlagen
X X X
Verfügbare Schnittstellen und Veröffentlichungsmedien:

  • SIMAP-Schnittstelle
    (EU-Supplement TED)
  • Service.bund.de
  • Vergabe24.de
  • tender24
  • eGoSaar
  • auftragsbörse.de
    (Metropolregion Rhein-Neckar)
  • HAD
    (Hessische Ausschreibungsdatenbank)
  • Landesausschreibungsblatt (Printausgabe)
  • Destatis (gemäß VergStatVO)
  • White-Label
    (Schnittstelle eigenen Homepage)
  • Bayerische Vergabebekanntmachung (BayVeBe)
  • X-Vergabe
  • Weitere auf Anfrage
X
  • SIMAP-Schnittstelle
    (EU-Supplement TED)
  • Service.bund.de
  • Vergabe24.de
  • Landesausschreibungsblatt (Printausgabe)
  • Destatis
    (gemäß VergStatVO)
  • SIMAP-Schnittstelle
    (EU-Supplement TED)
  • Service.bund.de
  • Vergabe24.de
  • Landesausschreibungsblatt (Printausgabe)
Juristisch ausgeprägter, rollenbasierter Workflow X
Firmen- und Bieterverwaltung X X X
Integriertes Termin- und Fristenmanagement X
Rollenbasiertes Arbeiten an einer Vergabe
durch mehrere Nutzer
X X
Hinterlegbare Rollen: Vergabeverantwortlicher/Sachbearbeiter/Planer/
Genehmiger/Leserechte
X X
Einbindung externer Planer oder Fachämter im Vergabeverfahren X X
Erstellung von Bekanntmachungstexten (Auftragsbekanntmachung, Änderungsbekanntmachung,
vergebene Aufträge, sowie EX-Ante/EX-Post)
X X X
Integrierte Formulare der Vergabehandbücher: VHB, HVA,
SektVO, KVHB/VLL (Boorberg/KEV-Vordrucke),
sowie deren regionalen Ausprägungen
X
Leistungsverzeichniserstellung/-bearbeitung
(für Liefer- und Dienstleistungen)
X
Empfang digitaler Angebote inkl. Niederschrift des Systems X Niederschrift erfolgt außerhalb
des Systems
Niederschrift erfolgt außerhalb
des Systems
Kommunikation mit Bewerbern und Bietern
(u.a. Beantwortung Bieterfragen,
Submissionsergebnisse, Nachforderung Unterlagen, Absage- und Zuschlagsschreiben)
X X X
Prüfung der Angebote nach VgV, VOB und UVgO (VOL) X
Wertung der Angebote (Standard und UfAB V) X
Nachtragsmanagement (VOB-EU-Verfahren) X
Berichtsmanager (Berichte und Auswertungen) X
Dokumentation aller Aktivitäten (Revisionssicherheit) X
Digitale Vergabeakte (eAkte) X
Preisanfragen, Direktkauf und Konzessionsvergaben X
Preisanfragen, Direktkauf und Konzessionsvergaben X
Spezifisches Customizing der Software
je nach Wünschen der Vergabestelle
X
Ohne Installation sofort im Browser nutzbar Web-Launcher erforderlich X X

Das Landesausschreibungsblatt Baden-Württemberg

Das Landesausschreibungsblatt Baden-Württemberg erscheint seit 1996 als Beilage des Staatsanzeigers.
Jede Woche aufs Neue präsentieren öffentliche Einrichtungen aus Baden-Württemberg darin ihre Ausschreibungen für über 500 Gewerke.
Tradition verpflichtet. Seit über 70 Jahren.

Sichern Sie sich Ihr Jahresabo – per Post frei Haus oder als ePaper. Hier geht’s zum Staatsanzeiger Shop!

Sie haben Fragen?

Die häufigsten Fragen und unsere Antworten lesen Sie hier:

Wie veröffentliche ich beim Staatsanzeiger?2022-05-09T08:01:56+02:00

Übergeben Sie uns Ihre Bekanntmachungen per E-Mail. Eine bequemere Übertragungsmöglichkeit erfolgt über unsere Online-Anwendung EVO oder unsere Lösungen zur  elektronischen Vergabe (eVergabe).

Ich muss dringend ein Verfahren über eVergabe veröffentlichen, wie gehe ich vor?2022-05-09T08:02:16+02:00

Registrieren Sie sich noch heute kostenfrei für unser Produkt EVO und zahlen Sie nur, wenn Sie eine Ausschreibung freigeben. Die eVergabe ist in diesem Produkt bereits inkludiert! Sie können – egal ob beschränkt, öffentlich oder europaweit – alle Veröffentlichungsverpflichtungen, den elektronischen Angebotsempfang sowie die elektronische Bieterkommunikation sofort nutzen.

Wo erscheint meine Bekanntmachung und wann?2022-05-09T07:56:10+02:00

Bekanntmachungen von Vergabestellen aus Baden-Württemberg werden im Landesausschreibungsblatt veröffentlicht. Es erscheint einmal wöchentlich.

Außerdem erscheint Ihre Bekanntmachung – ohne Mehrkosten – online unter Vergabe24. Auf dieser Plattform sind die Bekanntmachungen und die Vergabeunterlagen (sofern Sie uns diese übergeben haben) schon einen Tag vorher abrufbar.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, über eine Schnittstelle die Bekanntmachungen auf Ihrer Internetseite zu veröffentlichen (= White Label-Lösung). Gern beraten wir Sie hierzu.

Vergabestellen aus allen anderen Bundesländern bieten wir die Online-Veröffentlichung der Bekanntmachungen (gerne auch mit Vergabeunterlagen) auf den jeweiligen Landes-Vergabeplattformen an. Das ist zum Beispiel in Hessen die HAD. Oder auf Ihrer eigenen Website über unsere White Label-Lösung.

Wann ist der Anzeigenschluss für Bekanntmachungen im Landesausschreibungsblatt?2022-05-09T09:08:37+02:00

Der Anzeigenschluss für die Entgegennahme von Bekanntmachungen ist in der Regel mittwochs 14:00 Uhr. Ihre Bekanntmachung wird am gleichen Tag unter www.Vergabe24.de veröffentlicht. Das Landesausschreibungsblatt erscheint i.d.R. Freitags. Alle Termine finden Sie in unserem Kalender Erscheinungstermine.

Welche Angaben müssen in der Bekanntmachung enthalten sein?2022-05-09T07:56:41+02:00

1. Vergabestelle inkl. Kontaktdaten
2. Art und Ort der Maßnahme mit Ausführungszeitraum
3. Gewerke, Massen
4. Ort und Datum der Submission
5. Bezug und Preise der Vergabeunterlagen

Was kostet die Veröffentlichung?2022-05-09T07:57:08+02:00

Der Preis für die Veröffentlichung im Landesausschreibungsblatt richtet sich nach der derzeit gültigen Anzeigen-Preisliste. Die Veröffentlichung unter Vergabe24 ist in diesem Preis enthalten. Die reine Online-Veröffentlichung unter Vergabe24 kostet über EVO ca. 300 Euro pro Bekanntmachung bei öffentlichen oder offenen Verfahren inkl. Nutzung der eVergabe.
Die Kosten zur Veröffentlichung in anderen Medien erfahren Sie auf Anfrage.

Ich möchte Bekanntmachungen auf meiner Internetseite veröffentlichen, aber keinen Aufwand damit haben. Geht das?2022-05-09T07:58:23+02:00

Wenn Sie unsere Systeme nutzen, können Sie Ihre Ausschreibungen ohne Aufwand auf Ihrer Internetseite oder einer anderen Vergabeplattform integrieren. Unsere White Label-Lösung bietet Ihnen die Möglichkeit. Sie können Ihren Bietern so auf einfachem Weg Ihre Ausschreibungen auf der von Ihnen gewünschten Webseite anbieten – samt Zugang zu den Vergabeunterlagen und Teilnahme der eVergabe.

Wie können vergebene Aufträge veröffentlicht werden? Was kosten diese?2022-05-09T07:59:01+02:00

Über uns können Sie über einen einfachen Weg vergebene Aufträge veröffentlichen. Diese erscheinen dann ausschließlich unter www.Vergabe24.de. Die Veröffentlichung kostet pro Bekanntmachung 15 Euro. Außerdem fallen einmalige Registrierungskosten von 10 Euro an.

An wen kann ich mich zum Veröffentlichen von Ausschreibungen wenden?2022-05-09T07:59:32+02:00

Wenden Sie sich bitte an unser Team vom Ausschreibungsdienst des Staatsanzeigers unter Telefon 07 11 / 6 66 01-477.

Vielseitige Schulungen

Mit unserer hauseigenen Akademie und dank renommierter Experten finden Sie garantiert die passende Anwender- oder Vergaberechtsschulung.

Inhalt wird geladen...
Nach oben